weclapp » Blog http://www.weclapp.com/de/ web. cloud. apps. Wed, 27 Aug 2014 07:51:05 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=342 Shopware News 07/2014 http://www.weclapp.com/de/blog/shopware-news-072014/ http://www.weclapp.com/de/blog/shopware-news-072014/#comments Tue, 08 Jul 2014 10:03:51 +0000 http://www.weclapp.com/?p=5184 shopware logo 300x77 Shopware News 07/2014In den letzten Monaten konnten wir im Umfeld von Shopware viele interessante Kunden und Projekte gewinnen, so dass wir im Rahmen dieser Projekte einige Neuerungen entwickelt haben, welches in Kürze allen Kunden zur Verfügung stehen wird. Daher ist es an der Zeit die Neuerungen mal kurz darzustellen.

Vor einigen Monaten hatten wir bereits die Möglichkeit implementiert, dass mehrere Shopware Shops an eine weclapp Instanz angebunden werden können. Alle Aktionen wie Bestellungen abholen können nun auf mehrere Shops durchgeführt werden.

Aktuell in der QA-Phase befindet sich die Unterstützung von Artikel Varianten. Weclapp unterstützt nun in Kürze Artikel Varianten. Das schöne für Shopware Kunden ist, dass diese auch direkt im Shopware Format als Excel Listen bereitgestellt werden können. Man kann also sehr einfach die Artikelvarianten aus weclapp direkt in Shopware einspielen. Wieso eigentlich Excel Listen fragt sich jetzt der eine oder andere? Ganz einfach: Die Shopware API Schnittstelle ist leider zu langsam, so dass wir aktuell möglichst eine breite Unterstützung über Excel Listen (diese unterstützt Shopware leider besser als die API) versuchen bereitzustellen. Wir werden in Zukunft die Entwicklung bei Shopware beobachten und ggf. die Unterstützung der API Schnittstelle erweitern, so dass auch direkte Exports aus weclapp nach Shopware ohne den Umweg über Excel Listen möglich sein werden. Kunden mit sehr vielen Artikeln empfehlen wir allerdings dann trotzdem über Excel Listen zu arbeiten, da dies performanter ist. Es wird in Kürze einen größeren Blog Beitrag zu den neuen Artikelvarianten hier geben.

Wir haben in den letzten Monaten auch ein größeres Plugin für Shopware entwickelt, welches in 3-4 Wochen im Shopware Community Store erhältlich sein wird. Mit diesem Plugin ermöglichen wir Shopware Kunden Ihren Shop mit dem neuen weclapp Buchhaltungsmodul zu verknüpfen. Auch zum neuen Buchhaltungsmodul wird es in Kürze einen Blog Beitrag geben. Dieses Plugin klinkt sich in das Kundenportal ein und zeigt dort

-          das aktuell Kundensaldo

-          alle Belege, die für den Kunden gebucht wurden (z.B. Rechnungen, Gebühren, Zahlungseingänge usw.)

-          ermöglicht dem Kunden eine Auszahlung eines Guthabens an den Shop Betreiber zu schicken

Alle Daten kommen aus dem Buchhaltungsmodul der weclapp. Dort kann man auf Basis eines Standardkontenrahmens (z.B. SKR03, SKR04 für Deutschland) die Buchführung durchführen. Alle dabei für einen Kunden relevanten Belege werden vom Plugin aus weclapp übernommen und im Kundenportal von Shopware dargestellt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit eine Auszahlung eines Guthabens aus dem Kundenportal heraus zu initiieren. Für die Auszahlungsanforderung wird in weclapp dann zur weiteren Bearbeitung ein Ticket erzeugt. Dieses Ticket kann man anschließend einer Fachabteilung oder einer Personen zur Bearbeitung automatisch oder manuell zuweisen.

Generell arbeiten wir aktuell mit Hochdruck an diversen Erweiterungen für unsere Shop Kunden. Ziel ist es mehr Shops zu unterstützen und diese dann möglichst bequem an weclapp anzubinden um die Prozesskosten für Shop Kunden möglichst weit zu reduzieren.

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/shopware-news-072014/feed/ 0
Heartbleed Bug: weclapp ist nicht betroffen http://www.weclapp.com/de/blog/heartbleed-bug-weclapp-ist-nicht-betroffen/ http://www.weclapp.com/de/blog/heartbleed-bug-weclapp-ist-nicht-betroffen/#comments Thu, 10 Apr 2014 14:48:34 +0000 http://www.weclapp.com/?p=4604 Am Dienstag haben die Entwickler von OpenSSL ein Update veröffentlicht, dass einen sehr kritischen Bug behebt. Dieser sogenannte Heartbleed Bug (CVE-2014-0160; http://heartbleed.com/) erlaubt es einem Angreifer auf Speicherbereiche auf dem Server zuzugreifen, die potentiell sensitive Informationen enthalten wie z.B. Passwörter, private Schlüssel und so weiter. Dieser Bug existierte seit ca. 2 Jahren in OpenSSL 1.0.1.

Nach bekannt werden des Problems haben wir sofort untersucht, ob eventuell auch weclapp davon betroffen ist. Die verwundbare Version von OpenSSL wurde aber von weclapp zu keinem Zeitpunkt eingesetzt, daher ist weclapp von diesem Bug nicht betroffen. Es besteht daher aktuell für weclapp Benutzer kein akuter Grund ihr weclapp Passwort zu ändern. Falls das gleiche Passwort allerdings auch bei anderen eventuell betroffenen Diensten verwendet wurde, dann sollte es sowohl bei den anderen Diensten als auch bei weclapp geändert werden.

 

Ob ein Dienst aktuell (noch) verwundbar ist kann man auf folgender Seite testen: http://filippo.io/Heartbleed/

 

weclapp investiert seit der Gründung sehr viel Zeit und Geld um unsere Systeme im Sinne unserer Kunden möglichst sicher zu gestalten. Die weclapp Plattform ist durch mehrere nachgelagerte Schutzsysteme nach aktuellem Stand von Technik und Wissen bestens geschützt.

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/heartbleed-bug-weclapp-ist-nicht-betroffen/feed/ 0
Die Ruhe vor dem Sturm? http://www.weclapp.com/de/blog/die-ruhe-vor-dem-sturm/ http://www.weclapp.com/de/blog/die-ruhe-vor-dem-sturm/#comments Mon, 25 Nov 2013 12:41:30 +0000 http://www.weclapp.com/?p=4218 Lange war es ziemlich ruhig hier auf unserem Blog. Das liegt nicht daran, dass es nichts zu berichten gäbe. Nein – das Gegenteil ist der Fall!

Die nächsten Zeilen fassen die Entwicklungen der letzten Tage und Wochen in Kürze zusammen…

 

Viele neue Features für alle weclapp Kunden.

Wir haben mehrere Großkunden gewinnen können, für die wir diverse Features programmiert haben. Einige dieser Features sind so generisch, dass wir diese über die ganze Plattform ausgerollt haben, damit jeder unserer Kunden davon profitieren kann. Ihr habt sicherlich mitbekommen, dass es in den letzten Wochen viele kleinere Versionssprünge gegeben hat? – Hier eine kurze Zusammenfassung der neuen Funktionen:

  • Informationen bei Kunden, Interessenten und Kontakten werden übersichtlicher aufbereitet (z.B. die Kundenakte, die Kundenzufriedenheitsanzeige oder der neue Infobereich für Kontakte)
  • Mail Archivierung am Kunden, Angebot, Rechnung, Ticket etc.
  • Abrechnung von Projekten auf Basis von Aufgaben, Fremd-/ Materialkosten oder Tickets.
  • Tickets können direkt erledigt werden (ohne die einzelnen Stati vorher durchzuklicken)
  • Eine E-Mail kann direkt vom Ticket aus versendet werden (wenn ein Kunde ausgewählt ist)
  • Benachrichtigungen an den Bearbeiter bei neu erstellten Aufgaben
  • Archivierte E-Mails werden in einem Reiter am Ticket angezeigt
  • Neues modernes Design für Kundenportale
  • Bessere Textformatierungsmöglichkeiten
  • Bessere Auswertungsmöglichkeiten für kundenspezifische Felder
  • Diverse Detailverbesserungen und kleinere Bugfixes

 

Spürbare Performancegewinne (insb. auf mobilen Endgeräten).

Auch der Umzug von Teilen unserer Plattform aus Marburg in das neue Rechenzentrum in Berlin ist nun erfolgreich abgeschlossen. Neben dem Vorteil einer erhöhten Ausfallsicherheit und der damit verbundenen verbesserten Sicherheit der Unternehmensdaten durch ein verteiltes Rechenzentrum, gewinnen unsere Kunden durch eine stark erhöhte Performance in der Anwendung.

Weitere Geschwindigkeitsschübe haben wir für die mobile Nutzung der Webanwendung realisiert. Wir haben weniger wichtige Funktionen einfach ausgeblendet. Darunter fallen z.B. die Voransicht unter den Tabellen und die Hilfeleiste auf der rechten Seite. Meldet Euch einfach bei uns, solltet Ihr eine Funktion auf Eurem Smartphone oder Tablet vermissen…

 

Weiterhin erstklassiger Kundenservice.

Wie geht es jetzt weiter? Um dem stetigen Kundenwachstum gerecht zu werden und weiterhin erstklassigen Support zu liefern sammeln wir in unserem Supportportal (https://support.weclapp.com/) die häufigsten Fragen, die uns per E-Mail oder Telefon gestellt werden. Dort finden Ihr z.B. die Antwort auf Fragen wie „Wie kann ich meinen Magento Shop mit weclapp verbinden?“ oder „Wie wird ein Microsoft Exchange E-Mail Konto eingebunden?“

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/die-ruhe-vor-dem-sturm/feed/ 0
Softwareupdate bringt neue Business Software Pakete, zusätzliche Features und viele Verbesserungen http://www.weclapp.com/de/blog/softwareupdate-bringt-neue-business-software-pakete-zusaetzliche-features-und-viele-verbesserungen/ http://www.weclapp.com/de/blog/softwareupdate-bringt-neue-business-software-pakete-zusaetzliche-features-und-viele-verbesserungen/#comments Tue, 03 Sep 2013 10:29:24 +0000 http://www.weclapp.com/?p=3608 Einige haben es vielleicht schon bemerkt – in der vergangenen Woche haben wir unsere Software aktualisiert und gleichzeitig unsere komplett neu gestaltete Webseite gelauncht. Sie ist nicht nur schöner, übersichtlicher und informativer als vorher, sondern bringt unsere neuen Business Software Pakete mit sich. Bereits im letzten Blogbeitrag haben wir diese Pakete vorgestellt und erläutert, warum wir sie einführen – in erster Linie natürlich, um Ihnen ein noch besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten und Ihnen die Zusammenstellung der Anwendungen zu präsentieren, die Ihnen Ihre tägliche Arbeit enorm erleichtert.

Den Funktionsumfang und Preis der Pakete weclapp STARTER, weclapp PLUS und weclapp ENTERPRISE finden Sie hier.

Und das sind die wichtigsten Neuerungen und Verbesserungen unseres Software-Updates im Überblick:

Neue vereinfachte Menüstruktur

Ein Highlight in der Software ist die neue integrierte Menüstruktur, die nochmals stark vereinfacht wurde. Alle Anwendungen werden nun in einem zweistufigen Menü angezeigt. Wenn Sie beispielsweise die Anwendungen CRM, Organizer, Projektmanagement und Vertragsmanagement gebucht haben, können Sie alle Menüpunkte der Anwendungen direkt anklicken. Ein Umschalten zwischen den jeweiligen Anwendungen ist nicht mehr notwendig.

Integration des Shop-Systems Magento

Auf vielfachen Kundenwunsch, haben wir nun mit der Integration von etablierten Drittsystemen begonnen, die unsere weclapp Software sinnvoll ergänzen. Die erste Integration ist das bekannte Shop-System von Magento. Die Magento Integration hilft Kunden, die Magento als Shop-Lösung einsetzen, die Abläufe zwischen der Shop-Lösung und der weclapp Anwendung zu vereinfachen. Die Synchronisation aller wichtigen Daten wie beispielsweise Artikelstammdaten, Bestandsveränderungen und Auftragsstatus zwischen beiden Systemen erfolgt automatisch. Selbstverständlich werden auch diverse Einstellungsoptionen angeboten.

Integration des E-Mail Marketing-Tools MailChimp

Die zweite Integration bildet MailChimp, eines der weltweit führenden E-Mail Marketing-Tools, welches sehr umfangreiche Funktionen, Designvorlagen, Testing-Optionen und Auswertungen bietet und dennoch recht einfach zu bedienen ist. Da Mailchimp auch als Software as a Service (SaaS) angeboten wird, ist keine Installation bei einem Hostinganbieter notwendig. MailChimp ist daher eine wunderbare Ergänzung zu unserer CRM-Anwendung. So können z.B. Kampagnen einfach an MailChimp übergeben werden. Sie können bis zu 2000 Abonnenten mit 12.000 E-Mails monatlich gratis anschreiben.

Zusätzliche Erweiterungen und Optimierungen

  • Die kundenspezifischen Felder lassen sich nun einfach auswerten. Sie können in den Tabellen eingeblendet, sortiert und gefiltert werden. Zusätzlich können sie für die Nachbearbeitung in Excel exportiert werden.
  • Der Formular- bzw. Vorlagendesigner lässt Sie zwischen verschiedenen Vorlagentypen für Auftragsbestätigungen, Angebote, Rechnungen, Lieferscheine etc. wählen.
  • Web2Ticket steht als neue Funktion in der Helpdesk-Einzellösung zur Verfügung. Sie können damit auf Ihrer Webseite ganz einfach ein Formular mit vordefinierten Feldern einbinden, über das Ihre Kunden Tickets einsenden können.
  • Der Organizer (Mail, Kalender, Dokumente, Adressbuch) verlässt die Beta Phase und wird bepreist (3,00 €  pro User und Monat für die Einzellösung und 2,00 € pro User und Monat falls der Organizer als Add-on zu einem der weclapp Pakete gebucht wird).
  • Es wurde eine einfache Auftragsart ohne Kommissionierung und Disponierung eingeführt, das ist ideal für kleine Unternehmen ohne eigenes Lager.
  • Ab sofort können Bewegungsdaten im DATEV Format an den Steuerberater übertragen werden.

Wir hoffen, dass diese Neuerungen Ihren Arbeitsalltag weiter erleichtern und Ihnen der Umgang mit unserer weclapp Business Software noch mehr Spaß macht.

Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback!

Herzliche Grüße
Ihr Ertan Özdil

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/softwareupdate-bringt-neue-business-software-pakete-zusaetzliche-features-und-viele-verbesserungen/feed/ 0
weclapp Business Software künftig mit neuen Business Softwarepaketen http://www.weclapp.com/de/blog/weclapp-business-software-kuenftig-mit-neuen-business-softwarepaketen/ http://www.weclapp.com/de/blog/weclapp-business-software-kuenftig-mit-neuen-business-softwarepaketen/#comments Wed, 14 Aug 2013 07:18:15 +0000 http://wp.weclapp.tv/?p=2893 Seit der Einführung unserer Business Software im vergangenen Jahr haben sich bestimmte App-Schwerpunkte und -Kombinationen herauskristallisiert, die von unseren Kunden immer wieder nachgefragt wurden; allen voran CRM mit Organizer, Warenwirtschaft und Projektmanagement.

Um den Interessenten den Einstieg in eine Business Software aus der Cloud zu erleichtern, haben wir unsere Angebote deshalb neu gebündelt und bieten ab Ende August spezifische Business Softwarepakete für unterschiedliche Bedürfnisse an:

Neben einem limitierten Free-Paket gibt es dann drei Rundum-Sorglos-Pakete für verschiedene Ansprüche: weclapp STARTER, weclapp PLUS und weclapp ENTERPRISE.

Diese Business Pakete sind leistungsstärker und preisgünstiger, bieten Ihnen eine einfache Orientierung, eine faire und transparente Preisstruktur und helfen Ihnen, Ihre Unternehmensprozesse konsequent zu vereinfachen und zu vervollständigen. Alle Funktionalitäten der weclapp Pakete sind vollintegriert und jederzeit erweiterbar. So ist ein Upgrade auf ein höherwertiges Paket jederzeit möglich. Außerdem bieten wir Ihnen künftig flexiblere Zahlungsmöglichkeiten unabhängig von der Vertragslaufzeit (z.B. 24 Monate buchen, aber monatlich zahlen).

Neben der umfassenden Warenwirtschaftslösung, die aus einem vollwertigen Auftragsmanagement, Lagerverwaltung, Einlauf und Disposition sowie Produktionplanung – und –steuerung (PPS) besteht, wird eine neue leichtgewichtere Einzellösung Auftragsmanagement gelauncht, welche in erster Linie die Funktionen Angebots- und Auftragsmanagement, Fakturaverwaltung sowie Retourenabwicklung abdeckt.

Hier ein kurzer Überblick der Inhalte:

weclapp Free

umfasst alle CRM-, Organizer- und Projektmanagement-Funktionalitäten, ist aber hinsichtlich der Kontaktanzahl (200 Kontakte), der Projektanzahl (nur ein Projekt) sowie des Speicherplatzes (200 MB) eingeschränkt. Dieses Paket ermöglicht ein ganz normales Arbeiten für Selbstständige und Freiberufler und kann als Einstieg in eine Cloud-Software genutzt werden.

weclapp STARTER

ist eine kompakte und standardisierte Lösung ohne Limitierung und geeignet für kleine Unternehmen, Gründer und Freiberufler mit 1- 10 Mitarbeitern. Die Online CRM-Software ist eine intuitiv bedienbare Business Anwendung für die Bereiche Kundenmanagement, Vertrieb, Marketing, Kalender, Webmail, Dokumentenmanagement, Kollaboration sowie Vertrags- und Projektmanagement.

weclapp PLUS

hingegen ist eine individualisierbare Lösung mit Profi-Features und somit für Händler und Dienstleister aus unterschiedlichen Branchen ab 5 Mitarbeitern geeignet. Die online Unternehmenssoftware ist eine professionelle Business Anwendung und erweitert die Starter Edition um zahlreiche Funktionen wie z.B. Produkt- und Artikelverwaltung, Angebots- und Auftragsmanagement sowie Faktura inklusive Offene-Posten-Liste, eine bidirektionale Schnittstelle zu Fibu-Systemen und umfangreiche Customizing-Möglichkeiten (es können kunden- und branchenspezifische Felder angelegt werden) sowie ein rollenbasiertes Berechtigungskonzept.

weclapp ENTERPRISE

ist das professionelle Rundum-Sorglos-Paket für mittelständische Unternehmen ab 10 Mitarbeitern, die eine vollständige Warenwirtschaft benötigen. Die Komplettlösung für alle Geschäftsbereiche mittelständischer Unternehmen erweitert die weclapp PLUS Edition um Profi-Features wie z.B. Lagerhaltung, Einkaufsmanagement, Produktion und Fertigung, Vorkontierung und ein personalisierbares Berechtigungskonzept.

Alle Pakete können jederzeit um eine Endgeräteverwaltung und ein schlankes Helpdesksystem ergänzt werden.

Detaillierte Informationen finden Sie ab nächster Woche auf unserer Homepage www.weclapp.com, die dann ebenfalls neu gelauncht wird oder Sie wenden sich direkt an unseren Kundenservice (telefonisch unter 0800 700 1600, per Mail an info@weclapp.com).

Sollten Sie dennoch an der Buchung von Lizenzen einzelner Apps interessiert sein, kontaktieren Sie uns bitte, wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Wir sind gespannt, wie unsere neuen weclapp Business Pakete bei Ihnen ankommen und freuen uns wie immer auf Ihr Feedback.

Herzliche Grüße

Ihr Ertan Özdil

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/weclapp-business-software-kuenftig-mit-neuen-business-softwarepaketen/feed/ 0
Softwareupdate: Web2Lead-Tool und Vertragsmanagement mit neuen Funktionen http://www.weclapp.com/de/blog/softwareupdate-web2lead-tool-und-vertragsmanagement-mit-neuen-funktionen/ http://www.weclapp.com/de/blog/softwareupdate-web2lead-tool-und-vertragsmanagement-mit-neuen-funktionen/#comments Wed, 12 Jun 2013 12:44:29 +0000 http://www.weclapp.com/de/blog/?p=1615 screenshot vertraege zuordnen 300x225 Softwareupdate: Web2Lead Tool und Vertragsmanagement mit neuen FunktionenEs gibt wieder Neues zu verkünden: die weclapp Business Software verfügt nach einem in der vergangenen Nacht erfolgreich durchgeführten Softwareupdate über einige zusätzliche Features! Besonders hervorheben möchten wir folgende neue Funktionen:

Effiziente Kundengewinnung durch Web2Lead im weclapp CRM

Das Web2Lead-Tool ist ein Kundengewinnungstool, mit dessen Hilfe weclapp Nutzer Interessenten aus dem Web direkt im weclapp CRM-System in sogenannte Leads verwandeln können. Dieses Web2Lead-Tool steht ab sofort zur Verfügung! Wie genau es funktioniert, können Sie in unserem bereits in der letzten Woche erschienenen Blogbeitrag lesen.

Fristenberechnung für Verträge im weclapp Vertragsmanagement

ScreenshotFristenberechnung1 Softwareupdate: Web2Lead Tool und Vertragsmanagement mit neuen Funktionen

Unternehmen verkennen oft, dass durch ein ordentliches Vertragsmanagement viel Geld gespart werden kann! Deshalb gibt es unser Vertragsmanagement, in dem wir das Thema Fristen, Laufzeiten und Termine jetzt noch weiter verbessert haben. Hier wird automatisch geprüft, inwieweit Verträge kündbar sind bzw. ab welchem Zeitpunkt eine Vertragsanpassung vorgenommen werden kann. So werden keine Fristen vergessen. Üblicherweise wird der Vertragsersteller oder ein festgelegter Verantwortlicher zwei Wochen vor Ablauf des Vertrages bzw. des Kündigungsstichtages per E-Mail erinnert. Die Laufzeit des Vertrages wird automatisiert geprüft und falls Kündigungsstichtag oder Vertragsende bereits verstrichen sind automatisch verlängert. Der Kündigungsstichtag wird dann automatisch angepasst, eine neue Erinnerung wird gesetzt und die Mindestlaufzeit des Vertrages wird berechnet. Der neu hinzugefügte Button „jetzt Neuberechnen“ passt sofort die Mindestlaufzeit an und gegebenenfalls abhängig davon auch Kündigungsstichtag und automatische Erinnerung. So können Verträge, die bereits lange laufen, mit einem Klick auf den neuesten Stand gebracht werden.

Wir freuen uns über diese Neuerungen und denken, dass den weclapp Nutzern der Arbeitsalltag weiter erleichter wird und ihnen der Umgang mit unserer weclapp Business Software dann noch mehr Spaß macht.

Und wie immer freuen wir uns natürlich über Feedback.

Herzliche Grüße

Ertan Özdil

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/softwareupdate-web2lead-tool-und-vertragsmanagement-mit-neuen-funktionen/feed/ 0
Neu bei weclapp: Web-to-Lead-Kampagne (Kundengewinnung Teil 2) http://www.weclapp.com/de/blog/neu-bei-weclapp-web-to-lead-kampagne-kundengewinnung-teil-2/ http://www.weclapp.com/de/blog/neu-bei-weclapp-web-to-lead-kampagne-kundengewinnung-teil-2/#comments Wed, 05 Jun 2013 09:50:47 +0000 http://www.weclapp.com/de/blog/?p=1518 Im ersten Teil unserer neuen Serie Kundengewinnung haben wir Ihnen das Thema Google AdWords näher gebracht. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie durch eine Web-to-Lead-Kampagne Interessenten gezielt, zeitnah und mit wenig Arbeitsaufwand erreichen können – ganz einfach aus Ihrem CRM-System heraus. Web-to-Lead bedeutet, dass ein Interessent, der über Ihre Webseite mit Ihnen in Verbindung tritt, zu Ihrem Interessenten bzw. potentiellen Kunden (=Lead) wird. Dabei helfen Ihnen Web-to-Lead-Module Ihres CRM-Systems.

Und so funktioniert es: Im Bereich Web-to-Lead wird ein Kontaktformular für Ihre Webseite aus verschiedenen zur Auswahl stehenden Feldern konfiguriert (z. B. Name, Firma, Email, Adresse, Benachrichtigung). Hinweis: Beachten Sie, dass das Formular nicht zu viele Daten abfragt, da das viele Interessenten bereits im Vorfeld abschreckt. Das CRM generiert automatisch einen HTML Code, der dann in Ihre Webseite eingebunden wird. Ihre Stylesheet-Vorgaben werden dabei natürlich übernommen.

Erhalten Sie nun Kontaktanfragen von Interessenten, laufen diese Daten automatisch in die Interessenten-Liste Ihres CRMs. Anschließend kann eine Nachqualifizierung, eine Mailingkampagne oder Direktansprache erfolgen.

Vorteile einer Web-to-Lead-Kampagne aus Ihrem CRM auf einen Blick:

  • Keine Anfrage geht mehr verloren. Durch die automatische Benachrichtigung an den Verantwortlichen Sales-Mitarbeiter kann eine sehr zeitnahe Nachqualifizierung erfolgen.
  • Gezielte Ansprache der Interessenten durch Google Analytics Daten, da statistische Daten wie z.B. das Keyword, der Kampagnenname, Anzahl der Besuche übertragen werden.
  • Verkürzter Qualifizierungsaufwand von Interessenten durch vorgegebene Felder
  • Ideales Datenmaterial für Lead Scoring, Notifikationen und AnalyseWartungsfreundliche Lösung, da sehr einfach zu implementieren
  • Sehr einfach individuell anpassbar
  • Fast kein Lernaufwand bis zum produktiven Einsatz
Web2Lead2 e1370440387175 Neu bei weclapp: Web to Lead Kampagne  (Kundengewinnung Teil 2)

Kundengewinnung mit Web-to-Lead

Wir freuen uns, dass unser weclapp CRM ab dem nächsten Release in der kommenden Woche diese Web-to-Lead-Funktion beinhaltet und Sie bei der Neukundengewinnung unterstützt. Ihr Erfolg ist ein bisschen auch unser Erfolg und deshalb sind wir gespannt auf Ihr Feedback und natürlich auch Ihre Ergänzungs- oder Verbesserungsvorschläge.

Viel Spaß und Erfolg mit den weclapp Web-to-Lead-Kampagnen wünscht Ihnen

Lucas Schnabel

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/neu-bei-weclapp-web-to-lead-kampagne-kundengewinnung-teil-2/feed/ 0
weclapp Warenwirtschaft- und CRM-Software – Ein Anwenderbeispiel http://www.weclapp.com/de/blog/zennio-gmbh-kostenersparnis-und-weltweiter-datenzugriff-dank-weclapp-warenwirtschaft-und-crm-software/ http://www.weclapp.com/de/blog/zennio-gmbh-kostenersparnis-und-weltweiter-datenzugriff-dank-weclapp-warenwirtschaft-und-crm-software/#comments Tue, 28 May 2013 08:00:10 +0000 http://www.weclapp.com/de/blog/?p=1504 Die Zennio GmbH ist ein innovativer Hersteller von KNX-Technologie zur Gebäudeautomation. Das Ziel von Zennio liegt dabei in der Verbesserung von Komfort und Sicherheit sowie in der Senkung des Energieverbrauchs. Das Unternehmen ist seit vergangenem Jahr weclapp Kunde und nutzt das Warenwirtschaftssystem sowie das CRM von weclapp. Neben der Benutzerfreundlichkeit der Anwendungen werden besonders die erhebliche Verringerung der EDV-Kosten und der weltweite Datenzugriff als Ausschlag für die Verwendung der weclapp Cloud-Software genannt. Außerdem wird der weclapp Kundenservice als besonders positiv hervorgehoben. Das wiederum freut uns sehr. Und weil wir von weclapp Ihnen natürlich viel über unsere Business Software und uns erzählen können, aber ein Anwender unserer Software viel besser über die Vorteile, die ihm der Einsatz von weclapp bringt, berichten kann, stand Thomas Assmann, Geschäftsführer der Zennio GmbH, uns für folgendes Video zur Verfügung. Sehen und hören Sie selbst, wie der Einsatz der weclapp Business Software und besonders des weclapp Warenwirtschaftssystems dem Unternehmen hilft, effizienter zu arbeiten und Kosten zu senken.

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/zennio-gmbh-kostenersparnis-und-weltweiter-datenzugriff-dank-weclapp-warenwirtschaft-und-crm-software/feed/ 0
So können KMUs mit Hilfe von Google AdWords mehr Kunden gewinnen (Kundengewinnung Teil 1) http://www.weclapp.com/de/blog/so-konnen-kmus-mit-hilfe-von-google-adwords-mehr-kunden-gewinnen/ http://www.weclapp.com/de/blog/so-konnen-kmus-mit-hilfe-von-google-adwords-mehr-kunden-gewinnen/#comments Thu, 23 May 2013 10:39:24 +0000 http://www.weclapp.com/de/blog/?p=1484 Mit diesem Artikel starten wir eine Serie von Beiträgen zum Thema Kundengewinnung.

Kleine und mittelständische Unternehmen haben häufig ein sehr begrenztes Marketingbudget. Teure Print- oder Radiokampagnen kommen da nicht in Frage. Außerdem sollen potentielle Kunden dort abgeholt werden, wo sie sich heutzutage informieren: im Internet. Google AdWords (von englisch Adverts = Werbeanzeigen und Words = Wörter) bietet hierbei eine Form der Internetwerbung, die mit kleinem Budget und ohne großen Aufwand gestartet werden kann. Die Google AdWords können dabei auf Google-Suchseiten und auf zahlreichen Webseiten, die zum Google-Werbenetzwerk gehören, geschaltet werden. Wie das geht, erklären wir Ihnen Schritt für Schritt.

Doch zunächst einige Basisinformationen für den erfolgreichen Einsatz von Google AdWords. Die Grundregel lautet: Google AdWords macht nur Sinn, wenn man mit den gewonnenen Webseiten-Besuchern direkte oder indirekte Einnahmen generieren kann. Deshalb müssen auch messbare Ziele festgelegt werden, z.B. 10 Verkäufe eines bestimmten Produkts mit 75 € AdWords-Kosten. Wenn diese Ziele definiert sind und ein konkretes Tagesbudget festgelegt wurde, kann es los gehen:

    1. Richten Sie auf http://www.google.de/ads/adwords/ ein kostenloses Google Adwords Konto ein. (Dafür benötigen Sie lediglich ein E-Mail-Konto bei www.gmail.com.)
    2. Wählen Sie die richtigen Keywords aus. Keywords bestehen aus 1-3 Wörtern, sie dürfen nicht zu allgemein sein, aber auch nicht zu speziell. Überlegen Sie, welche Begriffe Ihre potentiellen Kunden in die Suchmasken eingeben könnten. Google bietet auch ein Keyword-Tool, das Ihnen bei der Auswahl behilflich sein kann.
    3. Erstellen Sie jetzt Ihre Kampagne, legen Sie eine Anzeigengruppe (wer soll Ihre Anzeige sehen?) fest und erstellen dann die Anzeigentexte. Diese sollen Aufmerksamkeit erregen, müssen natürlich die exakt auf Ihre Anzeige abgestimmten Keywords und einen Call-to-Action enthalten, also eine Aufforderung zu Handeln, nämlich Ihre Webseite zu besuchen.
    4. Wählen Sie die richtige Zielseite aus: Sollte der Besucher auf Ihrer Startseite oder besser einer Unter-/Produktseite landen? Beachten Sie, dass der Besucher sich innerhalb weniger Sekunden entscheidet, ob er auf Ihrer Seite bleibt oder sie wieder verlässt. Unter Umständen kann es sinnvoll sein, eine Landingpage einzurichten, auf der die wichtigsten Informationen übersichtlich dargestellt sind und von der aus alle anderen Seiten erreichbar sind. Wichtig ist hier, dass der Anzeigentext auf diese Zielseite abgestimmt ist, so dass der Interessent sofort findet wonach er sucht.
    5. Die Verkäufe sollten unbedingt nachverfolgt werden. Eine Ergebnisanalyse ist mit Google Analytics möglich: Wie lange bleiben Besucher auf Ihrer Seite? Auf welcher Unterseite besonders lange? Wurde eine Bestellung aufgegeben oder eine Anfrage gestellt? Diese Fragen lassen sich mit Google Analytics leicht beantworten. So ist ersichtlich, welche Anzeigen gut sind und wo noch Optimierungsbedarf besteht.

Wenn Sie diese fünf Schritte beachten, kann Google AdWords Ihnen helfen, neue Kunden zu erreichen. Natürlich gibt es noch einige Ergänzungen zu beachten, diese werden jedoch gut erklärt, sobald Sie einmal Ihr Google AdWords Konto angelegt haben. So können Sie Abrechnungseinstellungen jederzeit ändern, das Budget einfach erhöhen oder verringern oder auch einen maximalen CPC (Cost per Click) festlegen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Position bei Google höher ist, je höher auch der CPC ist. Hier muss man einfach ausprobieren, welcher Wert für Sie darstellbar ist und dennoch den gewünschten Erfolg bringt.

Probieren Sie es aus – es ist eigentlich gar nicht so kompliziert! Natürlich nutzen auch wir von weclapp Google AdWords um auf uns aufmerksam zu machen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass dieses Ausprobieren unter Umständen einige Wochen in Anspruch nehmen kann. Erfahrungswerte müssen erst gesammelt werden, die Ergebnisse von Google Analytics ausgewertet werden und ab und zu hilft auch ein Anruf beim Google AdWords Support oder ein passendes Webinar um die Anzeigen zu optimieren.

Und hier noch der Link zu einem Gutscheincode, der Ihnen ein Startguthaben bei Google AdWords sichert.

Herzliche Grüße
Olivier Gracia

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/so-konnen-kmus-mit-hilfe-von-google-adwords-mehr-kunden-gewinnen/feed/ 0
Social Media im Geschäftskontext – wie social sind deutsche Unternehmen? http://www.weclapp.com/de/blog/social-media-im-geschaftskontext-wie-social-sind-deutsche-unternehmen/ http://www.weclapp.com/de/blog/social-media-im-geschaftskontext-wie-social-sind-deutsche-unternehmen/#comments Mon, 13 May 2013 08:54:03 +0000 http://www.weclapp.com/de/blog/?p=1457 Im vergangenen Jahr sollen bereits knapp 85 Prozent der deutschen Unternehmen im Social Web aktiv gewesen sein – diese Zahl nennt der iico in seiner unten stehenden Infografik. Geht es um das Motto „dabei sein ist alles“ oder nutzen Unternehmen Social Media aktiv und vor allem effektiv? Welchen Vorteil erhoffen sich die sogenannten Social Enterprises?

Hier sind die drei wichtigsten Ziele deutscher Unternehmen im Social Web:

  1. Steigerung der Bekanntheit
  2. Akquise von Neukunden
  3. Optimierung des Kundenservices und damit einhergehende Kundenbindung

Doch obwohl der Austausch mit Kunden und Interessenten im Social Web immer alltäglicher wird, stellt der Einsatz der neuen Kanäle viele Unternehmen heute noch vor große Herausforderungen.

Aus diesem Grund implementieren immer mehr Unternehmen Social Media Guidelines (laut iico bereits 39 Prozent). Diese Guidelines regeln den Umgang der Mitarbeiter mit dem Social Web sowie vor allem auch den gewünschten Sprachgebrauch, denn natürlich ist es ein Unterschied, ob ein Mitarbeiter seinen Arbeitgeber repräsentiert oder als Privatperson seine eben auch privaten Kanäle bedient. Hierbei ist es ganz besonders wichtig, dass diese getrennt werden oder zumindest kenntlich gemacht wird, wenn der Verfasser seine private Meinung wiedergibt und dass diese nicht zwangsläufig der Meinung seines Arbeitgebers entspricht.

Ein Beispiel für eine gelungene, aber dennoch kurze und übersichtliche Version von Social Media Guidelines bietet Daimler.

Auch die private Nutzung von Social Media am Arbeitsplatz sollte natürlich geregelt sein. Laut iico erlauben sogar 28 Prozent der Unternehmen die uneingeschränkte, d.h. geschäftliche und private, Nutzung von Social Media am Arbeitsplatz. Das ist aber natürlich nicht bei allen Arbeitgebern so. Damit es keine Probleme gibt, sollte die Nutzung also ausdrücklich erlaubt sein.

Um das Social Web effektiv zu nutzen, ist die Festlegung von Prozessen, die einem Vorfall in sozialen Netzwerken folgen müssen, unabdingbar. Gibt es zum Beispiel einen negativen Post eines Kunden, muss sofort reagiert werden. Um das zu gewährleisten, müssen Zuständigkeiten und Abläufe konkret festgelegt werden.

Als Social Enterprise können Unternehmen ihre Kunden und potentielle Neukunden also dort adressieren, wo sie sich aufhalten: im Social Web! Und diese Chance sollte sich niemand entgehen lassen!

Zum Schluss noch einmal unser Veranstaltungstipp für alle, die sich weiter mit den Themen Social Web und Social Enterprise beschäftigen möchten:

Der Internet Kongress iico2013, der vom 13.-15.05.2013 in Berlin stattfindet, widmet sich in diesem Jahr unter anderem den folgenden Fragen:

  • Wie verändert das Internet Kunden- und Geschäftsbeziehungen?
  • Wie adaptieren Unternehmen die neue, offene Kommunikationskultur?
  • Wie können wir Veränderungen frühzeitig antizipieren?

Weitere Infos zu der Veranstaltung, einen Rabattcode für vergünstigte Tickets sowie einen Hinweis zu meinen Vortrag auf dem iico finden Sie bereits in meinem Blogbeitrag Wie ist der Status Quo auf dem deutschen Cloud Computing Markt? aus der vergangenen Woche.

Herzliche Grüße

Ihr Ertan Özdil

wiesocialistihrunternehmen.png e1368435001875 Social Media im Geschäftskontext – wie social sind deutsche Unternehmen?

Wie social ist Ihr Unternehmen Infografik

]]>
http://www.weclapp.com/de/blog/social-media-im-geschaftskontext-wie-social-sind-deutsche-unternehmen/feed/ 0